Infos

Aktuelles

Nach den Osterferien sind die Testpflicht und weitere Corona-Schutzmaßnahmen weggefallen.

Wir achten weiterhin im besonderen auf die Hygiene und freuen uns wieder in unterschiedlichen Gruppen arbeiten zu können,

frei nach dem Motto unseres Schulliedes:

"... sportlich

musikalisch

und

toll"



Imagine - stell Dir vor...

In den letzten Wochen haben auch an unserer Schule viele Stunden zum Thema Frieden stattgefunden. Der nahe Krieg beschäftigt uns alle sehr und es ist oft schwierig, sich dem Thema kindgerecht zu nähern.

Einige Klassen haben sich der Idee von Frau Rodi angeschlossen und ein Miniprojekt zu John Lennons Lied „Imagine“ gemacht.

Die Kinder haben hier ihre Visionen einer Welt aufgemalt – es kamen wunderschöne Ideen dabei heraus, sie sehen in dem Filmchen eine Auswahl der Kunstwerke

Stell dir vor....

... es wäre Frieden

... es gäbe keinen Krieg

.... es gäbe keinen Hunger

... alle Menschen wären Freunde

... es gäbe keine Autos

... Oma und Opa könnten bei uns wohnen

Aufgrund der Urheberrechte können wir den Film nur ohne Musik zeigen, aktivieren Sie einfach selbst die Musik oder lassen Sie sie vor Ihrem "geistigen Ohr" ablaufen.

Imagine - Film     => bitte anklicken und anschauen 

Interkulturelle Bücherbox für die Schule am Martinsberg

Pünktlich zum Nikolaustag haben die Vertreter der Pill Mayer Stiftung eine interkulturelle Bücherbox an Mädchen und Buben der Schule am Martinsberg in Weingarten übergeben. Freude am Entdecken kultureller Vielfalt Mit der bunten Bücherbox will die Pill Mayer Stiftung Spaß am Lesen vermitteln und die Freude am Entdecken kultureller Vielfalt wecken. Die vielfach prämierte Literatur soll spielerisch neugierig auf andere Kulturen und Religionen machen. In der prall gefüllten Bücherkiste finden sich der Jahreszeit entsprechend beispielsweise das zweisprachige Bilderbuch "Der große Schneemann" aus dem Iran; es wird, wie in der arabischen Kultur üblich, von rechts nach links und von hinten nach vorne gelesen. Ebenso fantasievoll ist Antonie Schneiders "Wem gehört der Schnee?", das einen Weg der Toleranz im Miteinander der drei Weltreligionen Christentum, Islam und Judentum aufzeigt. Chris NaylorBallesteros spricht sich mit seiner liebevoll aufgemachten Geschichte "Der Koffer" für Verständnis und Mitmenschlichkeit aus. Die englische, auch für Sprachanfänger leicht verständliche Ausgabe von Amy June Bates "The Big Umbrella" schildert anhand eines Regenschirms, wie Inklusion, Offenheit für andere und Aufnahmebereitschaft funktionieren können. Annette Bernhart, Rektorin der Schule am Martinsberg, zeigte sich bei der Übergabe sehr erfreut: "Wir verstehen Vielfalt als Bereicherung. Alle sollen von Anfang an gleichberechtigt zusammenleben und in ihrer Unterschiedlichkeit akzeptiert werden. Wir sind sicher, dass die Interkulturelle Bücherbox der Pill Mayer Stiftung uns bei diesem Anliegen unterstützen wird." Irene Pill und Bernd Mayer von der Pill Mayer Stiftung unterstützen ein solch bemerkenswertes interkulturelles Engagement gerne: "An einer Bildungseinrichtung wie der Schule am Martinsberg, wo Respekt, Toleranz und Akzeptanz zum Leitbild gehören, ist unsere Interkulturelle Bücherbox gut aufgehoben", sind die beiden überzeugt.

Pill Mayer Stiftung: Seit mehr als zehn Jahren fördert die in Wolfegg im Allgäu beheimatete Pill Mayer Stiftung Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche. Die Stiftung setzt sich für interkulturelles Lernen Pill Mayer Stiftung für interkulturellen Dialog Dr. Irene Pill und Dr. Bernd Mayer Maximilianplatz 7, 88364 Wolfegg Tel. 07527 95 41 61 E-Mail: kultur@pillmayerstiftung.org Web: www.pillmayerstiftung.org ein und leistet damit einen Beitrag zur bereichernden und wertschätzenden Begegnung mit Menschen aus verschiedenen Kulturen. Die nächsten interkulturellen Bücherboxen sind bereits in Planung.

Bildbeschriftung und Bildnachweis: Zum Nikolaustag geht eine interkulturelle Bücherbox nach Weingarten Annette Bernhart, Rektorin der Schule am Martinsberg, umrahmt von Irene Pill und Bernd Mayer, Herrn Oberbürgermeister Markus Ewald und Lehrkräfte der Schule am Martinsberg.

Fahrräder für Flüchtlingskinder

Die Kinder der Vorbereitungsklasse "IK rot" an der Schule am Martinsberg konnten dieses Jahr das erste Mal an der Jugendverkehrsschule teilnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass viele Flüchtlingskinder kein Fahrrad besitzen.

Daraufhin spendeten mehrere Lehrkräfte und der Hausmeister gebrauchte Fahrräder ihrer eigenen Kinder. Herr Igelmaier reparierte in seiner Freizeit die Räder und brachte alle auf Vordermann. Viele strahlende Gesichter waren der Lohn. Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender und natürlich an Herrn Igelmaier!

Wenn Sie Fahrräder spenden wollen, kommen Sie gerne auf uns zu.

Fahrräder für Flüchtlingskinder

Die Kinder der Vorbereitungsklasse "IK rot" an der Schule am Martinsberg konnten dieses Jahr das erste Mal an der Jugendverkehrsschule teilnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass viele Flüchtlingskinder kein Fahrrad besitzen.

Daraufhin spendeten mehrere Lehrkräfte und der Hausmeister gebrauchte Fahrräder ihrer eigenen Kinder. Herr Igelmaier reparierte in seiner Freizeit die Räder und brachte alle auf Vordermann. Viele strahlende Gesichter waren der Lohn. Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender und natürlich an Herrn Igelmaier!

Wenn Sie Fahrräder spenden wollen, kommen Sie gerne auf uns zu.

Digicoaches

Das Projekt "DigiBAER – dein Sorgenfresser" ist seit September 2021 an der Schule am Martinsberg aktiv. Dabei sind die beiden Digi-Coaches Annalena Krämer und Gregor Schütt vom CJD Ravensburg an der Schule und unterstützen direkt vor Ort, Lehrkräfte, Erziehungsberechtigte, sowie Schülerinnen und Schüler im Aufbau ihrer digitalen Kompetenzen. Dies erfolgt durch Workshops, Support im Schulalltag und auch durch den Einsatz der Schultablets im Unterricht. Ergänzend dazu wird eine Digital-AG für die 4. Klasse angeboten, die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler werden dabei befähigt die Lehrenden im Unterricht zu unterstützen, sowie ihr eigenes Interesse an Technik und mobilen Endgeräten zu entdecken. Zum Halbjahreswechsel ist nun schon der erste Durchgang mit 14 Schülerinnen und Schülern vorbei und die nächste Gruppe steht bereits in den Startlöchern.

Unsere Digicoaches Annalena Krämer und Gregor Schütt unterstützen die Eltern bei technischen und inhaltlichen Fragen jederzeit.
Nehmen Sie einfach Kontakt auf unter

Über das CJD
Das CJD ist eines der größten Bildungs- und Sozialunternehmen in Deutsch­land. Seine rund 10.600 Mitarbeitenden fördern und begleiten Kinder, Jugend­liche und Erwachsene an 388 Standorten in Kitas, Schulen, Berufsbildungs­werken und Lehrbetrieben, in Kliniken, Reha-Einrichtungen, Wohngruppen und Werkstätten. Der seit der Gründung des Werkes 1947 geprägte Leitgedanke „Keiner darf verloren gehen!“ bedeutet heute für das CJD, dass jeder Mensch das Recht hat, Teil der Gesellschaft zu sein. Das CJD unterstützt Menschen auf diesem Weg. Es befähigt Menschen, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ein selbstständiges Leben zu führen durch bedürfnisorientierte und vernetzte Angebote.

Schule am Martinsberg im Juli 2021

Einige Schritte weiter: Die Schule am Martinsberg im Juli 2021 

Schule wieder geöffnet

Nach der langen Schulschließung seit Mitte Dezember öffneten die Schule am 22.02.2021 ihre Türen. RegioTV hat sich erneut an unserer Schule erkundigt, wie die Schulöffnung vonstatten geht.

In kleinen Gruppen möglichst ohne Begegnung der anderen Klassen und das Ganze im Stundenplanwechsel - mit diesen Gegebenheiten müssen die Kinder und die Lehrkräfte klarkommen. Dahinter steckt eine große Organisation und eine enorme Flexibiltät aller Beteiligten. Über allem steht aber die Freude, dass die Schule kleinschrittig wieder beginnt.

Der Beitrag wurde am 22.02.2021 ausgestrahlt.

Schule am Martinsberg im TV

Im sechsten und aktuell letzten Beitrag wird aufgezeigt, wie der Schulstart zum neuen Schuljahr in Baden-Württemberg und im besonderen an unserer Schule ablief. Ausstrahlung war am ersten Schultag, 14.09.2020

Schule am Martinsberg im TV

Der fünfte Beitrag zeigt die Planungen der Schulleitung für das neue Schuljahr im Hinblick auf die derzeit geltenden Coronaverordnungen und die Äußerungen der Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. Sendetermtin war am  10.09.2020.

Schule am Martinsberg im TV

Im vierten Beitrag gibt es einen Einblick in die Lernbrücken und deren Grenzen. Ausgestrahlt wurde er am 08.09.2020.

Im dritten Film wird von "Regio TV" dargestellt, mit welchen Veränderungen zum normalen Schulbetrieb jetzt mit den Hygiene-Auflagen während der Corona-Pandemie die Schule für alle Grundschüler wieder geöffnet hat.

Schule am Martinsberg im TV

Der zweite Beitrag von "Regio TV" berichtet von der Schulöffnung im rollierenden System.

Schule am Martinsberg im TV


Der regionale Fernsehsender "Regio TV" wurde auf unsere Arbeit während der Corona-Schulschließung aufmerksam und hat kleine Beiträge gedreht.

In der ersten Sequenz wird gezeigt, wie unsere Schülerinnen und Schüler von unseren Lehrkräften während der Schulschließung mit Materialien und Informationen versorgt wurden.

Mai 2022

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5

Elternbriefe und Formulare

Hier finden Sie Elternbriefe und weitere wichtige Informationen aus unserer Schule: